Brautmoden Pforzheim

+49 (0)7231 4155757 | E-Mail | Kontakt
Mo.-Sa.: nur nach Terminvereinbahrung

Sommer, Sonne, Festivals

Und dazu die passende Festival-Mode. Der Sommer kommt und mit der Wärme der Sonnenstrahlen beginnt die Saison von kurzen Kleidern und Röcken und vielen weiteren sommerlichen Outfits. Mit dem Sommer beginnt darüber hinaus die Zeit der Festivals. Modetechnisch werden hier sogar Sommertrends geboren. Festivalbesucher feiern zwischen Zelten und leeren Getränkedosen und freuen sich über große Liveacts inmitten zahlreicher Menschen. Festivals gibt es mittlerweile in großer Anzahl, überall verteilt im Land. Dabei finden größere und kleinere Veranstaltungen statt. Und manches Mal wird aus einem ganz kleinen Festival innerhalb weniger Jahre ein derart großes, dass es Besucher von weit bis über die Grenzen hinweg anlockt. Es ist der Mix aus Musik, den vielen verschiedenen Menschen, die sich treffen und feiern, was den Hype um Festivals ausmacht. In diesem bunten Treiben werden die coolsten Sommerstyles geboren. Diese Looks sind den ganzen Sommer lang ganz oben auf der Trendskala zu finden.

In der Regel gibt es je nach Festival unausgesprochene Dresscodes. Aber dennoch versuchen die Festivalbesucher mit ihrem Outfit den Zeitgeist zu treffen, und mit einem individuellen Look besonders aufzufallen. Kreativität kennt hier keine Grenzen. So sind die Sixties, die Hippies, die Raver und extravagantes Schuhwerk erlaubt. Fransen und Maxiröcke stehen ganz oben auf der Beliebtheitsskala, wenn es um Festivalmode geht. Die Outfits werden kombiniert mit Hüten und den passenden Handtaschen. Auf diese Weise entstehen die trendigsten Festival-Looks. Farben und Muster? Alles ist erlaubt.

Selbstverständlich gehören zu jedem noch so ausgefallenen Outfit die Basics. Ein Festival bedeutet, einige Nächte in der freien Natur zu verbringen. Spielt das Wetter nicht mit, gehören Boots und beispielsweise ein trendiger Parka sowie kurze und lange Jeans mit in den Koffer. Bei den Jeans darf es sehr gerne eine Destroyed sein. Eine Sonnenbrille darf selbstverständlich nicht fehlen, denn gefeiert wird nicht nur nachts, sondern besonders auch am Tag. Bei durchwachsenem Wetter hat sich bisher immer das Zwiebelprinzip durchgesetzt. So ist man immer für jedes Wetter gerüstet. Als Besucher eines Festivals sitzt man nicht nur in der ersten Reihe, was die Musik anbelangt. Auch bezüglich Mode bekommt man einiges geboten. Die Stimmung und die Atmosphäre tun ihr Übriges dazu, dass aus einem Festival eine ganz besondere Veranstaltung des Sommers wird.